bat germany - Sensibilisierung für Nachhaltigkeit



Broschüre 50 Tipps für Alltagshelden

Broschüre "50 Tipps für Alltagshelden"

Den Weg zu einem nachhaltig handelnden Unternehmen können wir nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitern gehen. Dass sie bereit sind, diesen Weg aktiv mitzugestalten, haben unsere Mitarbeiter im Rahmen der ersten internen Nachhaltigkeitswoche sowie diversen Nachhaltigkeits-Workshops von British American Tobacco in Deutschland bewiesen.

Welchen Beitrag kann jeder Mitarbeiter leisten, damit das Unternehmen noch nachhaltiger wird?
Und wie kann ein umweltschonendes und verantwortliches Verhalten im beruflichen wie auch privaten Bereich langfristig verankert werden? Diese Fragen waren der Ausgangspunkt für die Initiative für mehr Nachhaltigkeit bei British American Tobacco Germany.

„Wir können noch besser!“

Unter diesem Motto startete British American Tobacco Germany im Herbst 2008 die erste unternehmensinterne Nachhaltigkeitswoche am Standort Hamburg. Auf Schritt und Tritt begegneten unsere Mitarbeiter dabei dem Thema Nachhaltigkeit: Im ganzen Haus wurden Fakten zum nachhaltigen Handeln von British American Tobacco in Deutschland präsentiert. So informierte die Ausstellung beispielsweise über die neue umweltfreundliche PKW-Flotte unseres Außendienstes und lieferte Tipps, wie am Arbeitsplatz Strom gespart werden kann.

Der Ideenwettbewerb zeigt: Wir wissen wie

Mittelpunkt der Nachhaltigkeitswoche war ein Ideenwettbewerb. Wir forderten unsere Mitarbeiter auf, Vorschläge für ein verantwortungsvolles und ressourcenschonendes Verhalten im Alltag zu machen. Mit vollem Erfolg: 356 Ideen wurden eingereicht. Aus all diesen Ideen wählte das Sustainability Committee für die Bereiche Umwelt, Soziales und Produkt jeweils eine Gewinneridee aus. Zudem flossen etliche Ideen in die PDF: Broschüre „50 Tipps für Alltagshelden“ - Broschüre „50 Tipps für Alltagshelden“ (504 kb) Öffnet ein neues Fenster ein, die im Nachgang zur Nachhaltigkeitswoche herausgegeben wurde. Sie zeigt auf, wie jeder Einzelne durch kleine Verhaltensänderungen im beruflichen und privaten Alltag einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann.

Dass die Nachhaltigkeitswoche nicht nur bei unseren Mitarbeitern gut ankam, zeigt die Nominierung des Konzeptes beim Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK) 2009: Die Nachhaltigkeitswoche von British American Tobacco Germany war unter den Finalisten im Bereich „Beste Kommunikation der Corporate Responsibility“.

Nachhaltigkeits-Workshops mit Fachbereichen

Um ein tragfähiges Nachhaltigkeitsprogramm aufzustellen, führte das Sustainability Team von British American Tobacco in Deutschland mit Abteilungen, die für eine Verankerung von Nachhaltigkeit im Unternehmen besonders wichtig sind, Functional Workshops durch. Nach einem Impulsreferat erarbeiten die Teilnehmer Nachhaltigkeitsziele für ihren Fachbereich. Diese wurden anschließend im Sustainability Committee vorgestellt. Auf diese Weise entwickelten die verschiedenen Abteilungen gemeinsam ein umfassendes und ambitioniertes Nachhaltigkeitsprogramm für British American Tobacco in Deutschland. Zusätzlich konnte durch die Einbindung der Mitarbeiter der Nachhaltigkeitsgedanke langfristig verankert werden.
Weitere Informationen zu unserem Nachhaltigkeitsprozess finden Sie hier.

KantinenCent – 50 Cent für den guten Zweck

Die erste Gewinneridee des Ideenwettbewerbes, die British American Tobacco Germany in die Tat umsetzte, ist der sogenannte KantinenCent: Seit März 2009 kann jeder Mitarbeiter einmal im Monat in der Kantine den KantinenCent (50 Cent) spenden. Jeweils drei Monate lang wird für eine ausgewählte soziale Organisation gesammelt. Der Betrag wird anschließend von British American Tobacco Germany verdoppelt. Die Mitarbeiter entscheiden gemeinsam, welcher Organisation die Spenden zugutekommen.


Externe Links


Wir sind für den Inhalt externer Seiten nicht verantwortlich 

Letzte Aktualisierung der Seite: 04/09/2014 15:05:35 GMT