bat germany - Kulturengagement in Hamburg



Die Hamburger Kunsthalle

British American Tobacco Germany lässt die Hamburger Kunsthalle in neuem Licht erstrahlen.

Kunst und Kultur brauchen starke Partner. British American Tobacco Germany unterstützt seit mehr als 50 Jahren das kulturelle Leben am Standort Hamburg.

Wir verstehen die Förderung von Kunst und Kultur als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung und Verpflichtung. Unser Fokus liegt im Bereich der bildenden Künste. Mit der Eröffnung des BAT KunstFoyers im ehemaligen Unternehmenssitz an der Esplanade in Hamburg legten wir Mitte der 1960er-Jahre den Grundstein für unser dauerhaftes Engagement.

Die Anfänge: Das BAT KunstFoyer

Von Anfang an kooperierten wir mit den Hamburger Museen. Zunächst zeigten sie in unseren Räumlichkeiten Werke, die sie nur selten oder nie in ihren eigenen Häusern ausgestellt hatten. Immer häufiger wurden Ausstellungsthemen gemeinsam entwickelt. Dabei folgte Bekanntes auf Werke junger, aufstrebender Künstler. Fotografie und Malerei wurden ebenso gezeigt wie Grafiken und Kunsthandwerk. Das vielfältige Programm stieß bei unseren Mitarbeitern und im Hamburger Kulturpublikum gleichermaßen auf großes Interesse – in knapp 30 Jahren verzeichneten wir mehr als 1,5 Millionen Besucher.

Ausgezeichnet — als starker Partner für Hamburgs Kultur

Seit Mitte der 1990er-Jahre geht British American Tobacco Germany neue Wege im Kunst- und Kultursponsoring. Wir konzentrieren uns auf Kooperationen mit der Hamburger Kunsthalle, der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle, dem Museum für Kunst und Gewerbe und den Deichtorhallen. So ermöglichten wir bereits eine Vielzahl an Ausstellungen mit Werken von Künstlern wie Keith Haring, Jeff Koons, Salvador Dalí, Jürgen Klauke, Bruce Nauman, Alex Katz und Lyonel Feininger. Dass wir in der Öffentlichkeit als Partner der Kultur wahrgenommen werden, zeigte uns die Verleihung des Hamburger „KulturMerkurs“ im Jahr 1999. Mit diesem Preis zeichneten die Handelskammer Hamburg und die Hamburgische Kulturstiftung British American Tobacco Germany als erstes Unternehmen überhaupt für sein langjähriges Engagement aus.

Einzigartig: 75 Fotografien des Meisters der Pop-Art für Hamburg

Das 75-jährige Bestehen von British American Tobacco in Deutschland war Anlass, der Galerie der Gegenwart ein einmaliges Geschenk zu machen: Im Herbst 2001 erwarben wir einen beträchtlichen Teil der Fotografien von Andy Warhol aus der Ausstellung von 1999 und übergaben sie der Galerie. Das Geschenk ist von großer internationaler Bedeutung: Hamburg wurde damit weltweit zu einem der drei führenden Orte für Warhol-Fotografie.

Hauptsponsor der Langen Nacht der Museen

Einmal im Jahr laden über 40 Hamburger Museen und Ausstellungshäuser zu einem nächtlichen Besuch mit einem vielfältigen Rahmenprogramm ein. Seit 2006 unterstützt British American Tobacco in Deutschland diesen Kulturevent als Premium-Partner. Die Lange Nacht der Museen hat sich seit ihrer Premiere im Jahr 2000 zum Publikumsmagneten entwickelt: jährlich zieht die Veranstaltung rund 30.000 Besucher an – unter ihnen waren auch viele unserer Mitarbeiter, denen wir auch dieses Jahr wieder rund 500 Freikarten zur Verfügung stellten.

Engagement mit Strahlkraft – Lichtkunst für die Hamburger Kunsthalle

Im Jahr 2006 ermöglichten wir die Außenbeleuchtung des Altbaus der Hamburger Kunsthalle. Die vom bekannten Hamburger Lichtkünstler Michael Batz entworfene Illumination taucht das Museum dauerhaft in weißes Licht. 2008 folgte die Inszenierung des Neubaus von 1919. Michael Batz entwarf hierzu ein Lichtkonzept, mit dem die Kunsthalle auch in den Nachtstunden einen Akzent in ihrem stadträumlichen Umfeld setzt.


Externe Links


Wir sind für den Inhalt externer Seiten nicht verantwortlich 

Letzte Aktualisierung der Seite: 04/09/2014 15:05:39 GMT