british american tobacco germany - British American Tobacco Germany erreicht Platz 1 im Gesamtranking der „Top Arbeitgeber Deutschland 2013“



Zum 8. Mal in Folge wurde British American Tobacco Germany als „Top Arbeitgeber Deutschland“ ausgezeichnet und belegt in diesem Jahr Platz 1 im deutschlandweiten Vergleich von 118 Unternehmen.


Hamburg, 8. März 2013. Seit 2006 wurde British American Tobacco Germany jedes Jahr mit dem Top Arbeitgeber Award ausgezeichnet. Erneut verbesserte das Unternehmen die sehr guten Ergebnisse der Vorjahre und erreichte eine Top Platzierung in gleich drei der insgesamt fünf Kategorien, und zwar in „Primäre Benefits“ (Platz 1), „Karrieremöglichkeiten“ (Platz 1) sowie „Unternehmenskultur Management“ (Platz 2).

„Die Auszeichnung als „Top Arbeitgeber Deutschland 2013“ freut uns sehr und positioniert uns im Wettbewerb als attraktiven Arbeitgeber. Besonders erfreut uns die wiederholte Auszeichnung in der Kategorie „Unternehmenskultur Management“, so Leif Lümkemann, Director Human Resources von British American Tobacco Germany.

Das Gütesiegel „Top Arbeitgeber “ wurde 2013 zum zehnten Mal vom CRF Institute, einer unabhängigen Organisation, die Top Performer in den Bereichen Personalführung und –strategie identifiziert, vergeben. Nur die Unternehmen, die die strengen Kriterien der Untersuchung erfüllen, erhalten nach einem vertieften Fragebogen- und Auditprozess die Zertifizierung »Top Arbeitgeber«.

Dennis Utter, Country Manager Top Arbeitgeber Deutschland & Switzerland äußerte sich zu der Auszeichnung als „Top Arbeitgeber Deutschland 2013“ von British American Tobacco Germany folgendermaßen: "Das CRF Institute gratuliert British American Tobacco Germany zu dem großartigen Erfolg im Rahmen unseres Projektes. Mit ihrer erfolgreichen Zertifizierung stellen sie nicht nur die eigene Personalarbeit auf einen unabhängigen Prüfstand, sondern erhalten auch einen wichtigen Vergleich ihrer Angebote zu anderen exzellenten Arbeitgebern – damit sind sie national und international sehr gut für den Wettbewerb um die besten Talente aufgestellt“.

Für seine familienfreundliche Personalpolitik wurde British American Tobacco Germany zudem 2007 von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung mit dem Grundzertifikat berufundfamilie® ausgezeichnet und 2010 rezertifiziert. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verpflichtet sich British American Tobacco Germany außerdem, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder ethnischer Herkunft gleichermaßen wertschätzt. Darüber hinaus beteiligt sich das Unternehmen an der Initiative Fair Company und lebt eine faire Behandlung von Studierenden sowie Hochschulabsolventen.

Die Corporate Research Foundation (CRF) wurde 1991 als gemeinsame Initiative von Akademikern, Wirtschaftsjournalisten, Berufsverbänden, Forschungseinrichtungen und internationalen Verlagen gegründet, um die Best Practices auf dem Gebiet des HR-Managements zu identifizieren und präsentieren. CRF wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine unabhängige Instanz für die Bewertung und Anerkennung von HR-Performance zu schaffen.

Die British American Tobacco (Germany) GmbH ist ein Tochterunternehmen von British American Tobacco p.l.c., dem global zweitgrößten internationalen Cigarettenhersteller. Zu den führenden Marken gehören Lucky Strike, Pall Mall, Kent und Dunhill. Das Unternehmen produziert in 46 Fabriken in 39 Staaten und beschäftigt mehr als 55.000 Mitarbeiter. In Deutschland hat British American Tobacco einen Marktanteil von rund 19 Prozent am gesamten Tabakmarkt. Marken des Unternehmens sind u.a. Lucky Strike, Pall Mall, Dunhill, Vogue, HB, Lord, Prince, Samson, Javaanse Jongens und Schwarzer Krauser.


Letzte Aktualisierung der Seite: 21/03/2013 14:00:43 GMT