british american tobacco germany - Kommentar von British American Tobacco p.l.c. zur Studie „E-cigarettes: an evidence update” im Auftrag von Public Health England (PHE)



Übersetzung der Pressemitteilung von British American Tobacco p.l.c. zu der Studie „E-cigarettes: an evidence update” im Auftrag von Public Health England (PHE)

LINK: http://www.bat.com/group/sites/UK__9D9KCY.nsf/vwPagesWebLive/DO9ZJHUJ?opendocument Öffnet ein neues Fenster

19. August 2015. British American Tobacco begrüßt die am 19. August 2015 veröffentlichte Studie „E-cigarettes: an evidence update” im Auftrag von Public Health England (PHE).

Die Studie kommt zu folgenden Schlüssen:

  • E-Zigaretten sind etwa 95% weniger gesundheitsschädlich als Tabak.
  • Fast der Hälfte der britischen Bevölkerung ist nicht bewusst, dass E-Zigaretten viel weniger gesundheitsschädlich sind als das Rauchen von herkömmlichen Zigaretten.
  • Es gibt bisher keinen Beweis dafür, dass E-Zigaretten Kinder oder Nichtraucher zum Rauchen verleiten.
  • Der Bericht zeigt, dass es sich bei den 2,6 Millionen Erwachsenen, die E-Zigaretten in Großbritannien konsumieren, fast ausschließlich um aktuelle oder ehemalige Raucher handelt.
  • E-Zigaretten haben das Potential, Rauchern dabei zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Als Kommentar zu der Studie sagte Chris Proctor, Chief Scientific Officer bei British American Tobacco:

„Diese Studie im Auftrag von Public Health England (PHE), die zu dem Schluss kommt, dass E-Zigaretten signifikant weniger gesundheitsschädlich sind als herkömmliche Zigaretten, ist ein enorm wichtiger Meilenstein für die E-Zigarettenindustrie und ihre Kunden.

Der Bericht hilft, die bestehenden Mythen rund um das Thema E-Zigarette auszuräumen und liefert erwachsenen Konsumenten die Fakten, die sie benötigen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Es existieren viele Missverständnisse zu dieser neuen Produktkategorie. Die Studie schafft für erwachsene Raucher mehr Klarheit über die relative Sicherheit von E-Zigaretten. Dies sollte sie in ihrem Entschluss, E-Zigaretten anstelle von klassischen Zigaretten zu konsumieren, bestärken.

Wir sind zuversichtlich, dass die Bereitstellung von wissenschaftlichen Studien zur relativen Sicherheit von E-Zigaretten sowie die Gewährleistung hoher Produktqualität zu einem Wachstum dieser wichtigen Produktkategorie beitragen werden, die das Potenzial hat, einen positiven Einfluss auf die öffentliche Gesundheit zu nehmen.“

Aus Überzeugung bietet British American Tobacco erwachsenen Rauchern eine Reihe an qualitativ hochwertigen risikoreduzierten Produkten an, die ihnen eine größere Auswahl und Sicherheit bezüglich der Produktqualität liefern.

Kontakte bei British American Tobacco p.l.c:
British American Tobacco Press Office
Will Hill / Anna Vickerstaff
+44 (0) 20 7845 2888 (24 hours)

Kontakt bei British American Tobacco (Industrie) GmbH:
Karin Schlömer, Leiterin Corporate Affairs
Tel. +49 (0) 40 4151-2558
E-mail: karin_schloemer@bat.com


Letzte Aktualisierung der Seite: 24/08/2015 16:53:03 GMT