Arbeitsbereiche

Hier kannst Du einsteigen.

Am Standort Bayreuth sind verschiedene Bereiche und Funktionen angesiedelt.

Produktion

Die Mitarbeiter in der Produktion helfen bei der Fertigung unserer Produkte und bereiten sie für den Export vor. Das Produktionsumfeld ist in folgende wesentliche Betriebsteile gegliedert:

DIET

Im Bereich DIET (Dry Ice Expanded Tobacco) wird Volumentabak hergestellt, der in Zigaretten und Stopftabakprodukten (Make Your Own) eingesetzt wird. Durch Gefrieren des Tabaks mit flüssigem Stickstoff auf –60 °C und anschließende Erwärmung mittels eines heißen Luftstroms wird eine Art Popcorneffekt erzielt, der einen Volumenzuwachs um bis zu 60 Prozent ermöglicht. Unser zuständiges Fertigungsteam kümmert sich um einen reibungslosen Produktionsablauf und stellt eine gleichbleibend hohe Produktqualität sicher.

Make Your Own (MYO)

Im Produktionsbereich Make Your Own (MYO) wird der in Bayreuth hergestellte DIET für den Endkunden in verschiedenen Behältern verpackt. Auf hochmodernen und vollautomatischen Verpackungsanlagen werden unterschiedlich große Dosen, Beutel oder Eimer nach gefordertem Füllgewicht abgefüllt, danach in Kartons abgepackt und dann an unser Logistikzentrum zur weiteren Distribution übergeben. Während des Herstellungsprozesses aufgebrachte Codierungen gewährleisten eine hohe Fälschungssicherheit und die eindeutige Rückverfolgbarkeit über die gesamte Verpackungs- und Lieferkette. Unser oberstes Ziel ist allerhöchste Produktqualität und daraus resultierende Kundenzufriedenheit.

Casing & Flavour

In Bayreuth werden für die Werke von British American Tobacco auf der ganzen Welt sogenannte Casings und Flavourings hergestellt. Casings sind Mischungen aus verschiedenen natürlichen Rohstoffen wie zum Beispiel Kakao oder Lakritz zusammen mit natürlichen Feuchthaltern wie beispielsweise Glyzerin. Die auch „Top Dressing“ genannten Mischungen werden auf den ungeschnittenen Tabak appliziert. Sie verbessern und unterstützen das natürliche Tabakaroma und erhöhen die Haltbarkeit des Endproduktes. Des Weiteren wird durch Casings der im Produktionsprozess verloren gegangene Zucker wieder hinzugefügt, um den natürlichen Tabakgeschmack zu erhalten.

Flavourings sind Aromamischungen aus natürlichen und naturidentischen Aromastoffen mit Lebensmittel- oder sogar Pharmaqualität. Am Standort Bayreuth werden über 200 verschiedene Aromavariationen hergestellt. Sie sorgen für den aromatischen Charakter jeder Marke, der sich beim ersten Öffnen einer Zigarettenpackung entfaltet. Aromastoffe werden erst am Ende des Herstellungsprozesses auf den bereits geschnittenen Tabak gesprüht und sind nur in minimalen Spuren – mit einer Konzentration von maximal 0,1 Prozent – in der einzelnen Zigarette enthalten. Am Standort Bayreuth werden nicht nur Aromamischungen für herkömmliche Zigaretten, sondern des Weiteren auch Aromamischungen für E-Zigaretten und andere Next Generation Products hergestellt.

Unterstützt werden die Hauptbereiche durch weitere Funktionen im Betrieb von der Qualitätskontrolle bis hin zur Produktionsplanung und -steuerung. Zur Durchführung dieser Prozesse benötigt British American Tobacco die unterschiedlichsten Experten und Fachkräfte: Tabakfacharbeiter zur Prozessierung des Rohtabaks, Maschinenbediener zur Abfüllung der Tabake sowie Maschinentechniker und entsprechende Führungskräfte.

Logistik

Die Logistik am Standort Bayreuth ist heutzutage hauptsächlich für die Versorgung der Produktionslinien mit Produktionsmaterial und den Versand von im Werk hergestellten Produkten zuständig. Zukünftig wird Bayreuth ein regionaler Logistik-Hub für die Region ENA sein, der ca. 24 Milliarden Zigaretten pro Jahr umschlagen und in 15 Endmärkte ausliefern wird, zusätzlich wird die Produktionsstätte in Bayreuth fünf Schwesterwerke mit 7.000 Tonnen DIET und 7.000 Tonnen Casing und Flavour versorgen. Der Standort Bayreuth wird der größte regionale Logistik-Hub in der Region ENA mit einer Kapazität von ca. 15.500 Palettenstellplätzen sein, wovon ca. 10.000 voll automatisiert sein werden.

Engineering

Der Bereich Technik/Engineering umfasst bei British American Tobacco die verschiedensten Facetten: von Werkstätten im Bereich Elektro und Mechanik über Facility Services, Umwelt- und Arbeitsschutz bis hin zu Projektingenieurtätigkeiten. Weiterhin beschäftigt sich ein Team von Ingenieuren mit der Entwicklung neuer Technologien sowie mit der Optimierung von Produktions- und Fertigungsabläufen aller Werke in der Region ENA von British American Tobacco.

Blending, Product Development & Packaging Development

Das Produktentwicklungszentrum ist maßgeblich für die fachliche Produktbetreuung aller Gesellschaften und Fabriken von British American Tobacco in der Region ENA zuständig. Die wichtigsten Aufgabenbereiche sind dabei die Entwicklung neuer Tabakmischungen, sogenannter Blends, neuer Produkte und Verpackungsdesigns sowie die Qualitätssicherung über alle Standorte in der Region ENA hinweg. Blending ist die Kunst und Wissenschaft der Entwicklung von Blends. Jede Tabakmischung hat einen spezifischen Geschmack, den Verbraucher von ihrer Marke erwarten. Unsere Blender sind Tabakexperten, vom Anbau bis zum Genuss der Zigarette. Dies beinhaltet unter anderem die Evaluation des Tabaks, die Entwicklung neuer Tabakmischungen und die Tabakverarbeitung.

Product Development beinhaltet die Entwicklung der finalen Zigarette. Dabei werden für jedes Produkt der richtige Filter und das passende Papier unter Berücksichtigung der Rauchqualität und der rechtlichen Rahmenbedingungen ausgewählt. Unsere Packaging Developer arbeiten eng mit den Marketingabteilungen und der Produktion zusammen. Sie sind Experten für Materialien und Verpackungen verschiedenster Zigarettenformate. Ihre Aufgabe ist es, innovative und funktionsgerechte Packungen zu gestalten, die den Qualitäts- und Designanforderungen unserer Konsumenten entsprechen.

Analytics & Quality Management

Im Bereich Analytics nehmen wir unser Produkt genauestens unter die Lupe und untersuchen es vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt. Dazu nutzen wir unsere verschiedenen Labors vom akkreditierten Routine-Rauchlabor über hoch spezialisierte Chromatografie-Labors, Physik-Labors bis hin zu Labors für vom Gesetzgeber geforderte Analysen. Unsere Mitarbeiter arbeiten hier für die ganze Region ENA und tauschen sich sowohl mit den Analytics-Bereichen der anderen Regionen als auch mit nicht aus der Tabakindustrie stammenden Wissenschaftlern und Technikern aus, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Unser Ziel ist es, außergewöhnliche Produkte zu schaffen, die sowohl den höchsten Qualitätsansprüchen der Verbraucher unserer Produkte wie auch der British American Tobacco Gruppe entsprechen.

max
large
medium
small
mobile