Transparentes Lobbying

British American Tobacco steht für Ehrlichkeit, Transparenz und Verlässlichkeit im Zuge der Kommunikation mit Politik und Gesellschaft.

Verantwortliche Kommunikation

Für Tabakunternehmen ist die Kommunikation mit der Gesellschaft eine besondere Herausforderung. Darum legen wir Wert darauf, zu jeder Zeit eindeutig und transparent zu kommunizieren. Wir reden grundsätzlich offen und ehrlich über unser Geschäft, unsere Produkte sowie die mit dem Konsum verbundenen Risiken. Aus diesem Grund können Sie sich darauf verlassen, dass British American Tobacco Germany auf allen Ebenen die gleichen unternehmenspolitischen Positionen vertritt. Ein Unternehmen, eine Stimme – ganz gleich, ob im Gespräch mit Politikern, mit den Medien oder hier auf unserer Website.

Transparentes Lobbying

Nur durch Kommunikation und Kooperation zwischen Politik und Unternehmen können ausgewogene und akzeptierte Lösungen gefunden werden. Genau wie bei der Kommunikation mit der Gesellschaft steht hierbei Offenheit im Mittelpunkt – auf allen Ebenen hat British American Tobacco sich zu unternehmerischer Transparenz verpflichtet. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen achten wir darauf, dass all unsere Lobbying-Aktivitäten bestimmten PrinciplesOfEngagement (109 kb)  gerecht werden.

Mitgliedschaften von British American Tobacco Germany

Im Rahmen von Mitgliedschaften in verschiedenen Interessenverbänden treten wir für unsere unternehmenspolitischen Positionen ein. British American Tobacco Germany ist unter anderem Mitglied in folgenden Verbänden

  • Deutscher Zigarettenverband (DZV): Der DZV vertritt die Interessen der deutschen Zigarettenindustrie gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien zum Thema Rauchen und Zigarette. Die Mitgliedsunternehmen des Verbandes repräsentieren einen Anteil von über 60 Prozent im deutschen Markt
  • Verband des eZigarettenhandels (VdeH): Der VdeH vertritt seit 2011 die Interessen von Herstellern und Vertreibern von E-Zigaretten und Zubehör. Die Ziele sind dabei unter anderem, Sicherheitsstandards für E-Zigaretten zu etablieren und Aufklärungsarbeit gegenüber Verbrauchern, Politik und Medien zu leisten
  • European Smoking Tobacco Association (ESTA): Die Vereinigung ESTA wurde 1990 in Brüssel von den deutschen und niederländischen Verbänden der Tabakindustrie gegründet. Der Verband vertritt die Interessen der europäischen Hersteller, Lieferanten und Importeure von Feinschnitt, Pfeifen-, Kau- und Schnupftabak
max
large
medium
small
mobile